Die vertikale Schlauchbeutelmaschine ZENOBIA von TEEPACK ist nicht nur ein Multi-Verpackungs-Genie dank ihrer hohen Flexibilität. Sie setzt mit bis zu 200 Beuteln pro Minute auch neue Maßstäbe bei der Effizienz – und das in bester Qualität für Ihr Produkt. Verantwortlich dafür sind die technischen Komponenten und bis ins Detail abgestimmte, maschinelle Produktionsprozesse, die unsere Ingenieure für Sie bereits im Basismodell der ZENOBIA realisiert haben.

Mehr Effizienz und Flexibilität bei leichter Bedienung

Stillstandzeiten beim Folienrollenwechsel kennt die ZENOBIA nicht, denn dieser erfolgt dank des automatischen Rollenspleißers bei laufender Produktion – stoß- und rapportgenau. Der Zeitpunkt des Splices kann zwischen dem Rollenwechsel erfolgen. So vermeiden Sie Stillstandzeiten und erhöhen zugleich die Effizienz.

Ähnliches gilt für den schnellen, bedienerfreundlichen Formatwechsel, für den Sie nur 15 bis 20 Minuten benötigen. Der Bediener muss dafür lediglich zwei Klemmhebel in der Längssiegeleinheit lösen. Durch eine Software-unterstützte Rezepturverwaltung werden jedem Beutelformat die hinterlegten Siegelzeiten, -temperaturen und Maschinentakte zugeordnet. Bei einem Wechsel stehen die Daten sofort zur Verfügung, was eine reibungslose Produktion ermöglicht. Eine PC-basierte Maschinensteuerung mit Touchscreen sorgt für einfache Bedienung, während sich Fehlermeldungen mit Hilfe von Online-Diagnosen schnell beheben lassen.

Prozesssicher und wartungsarm

Die Packstoff-Vorabrollung mit geregeltem Antrieb und dem Tänzersystem gewährleistet eine konstante und schlupffreie Folienführung. Der durchgängige Packstoffträger und die Bahnkantensteuerung ermöglichen eine kontinuierliche, ultraschallgesteuerte und spurgenaue Folienführung mit einheitlicher Längssiegelung für eine optimierte Beutelqualität. Folienverläufe können somit automatisch im Prozess korrigiert werden.

Prozesssicherheit für alle Bewegungsabläufe gewährleisten Servomotoren sowie die TEEPACK-Software: Nach Eingabe der Grunddaten berechnet sie automatisch die optimalen Parameter je Format. Weil die Daten automatisch gespeichert werden, gelingt der schnelle und kurzfristige Formatwechsel ganz einfach. Eine übersichtliche Bedienoberfläche, kundenfreundliche Programmierung und Touchscreen sowie Industrie-PC erleichtern die Bedienung der ZENOBIA. Der in die Maschine integrierte Schaltschrank ist klimatisiert und zum dauerhaften Abrufen hoher Leistungen sind die Servoantriebe der Hauptantriebe wassergekühlt.

Siegelverfahren

Auch bei den Siegelverfahren bietet Ihnen die ZENOBIA mehrere Optionen: Die Impulssiegelung ermöglicht Siegelnähte bei Mono-PE-Folien, die Heißsiegelung ist für Verbundfolien geeignet, und die schnelle, saubere Ultraschallsiegelung für heißsiegelfähige Folien treibt das Produkt aus der Siegelfolie.

Im Premium-Verpackungsbereich kommt die Ultraschall-Vierkantensiegelung zum Einsatz, bei der Quer- als auch Längsnähte der gefüllten Beutel mit Ultraschall versiegelt werden. Mit dieser patentierten, berührungslosen Siegeltechnologie – die, anders als beim Heißsiegelverfahren, keine Wärme erfordert – lassen sich besonders exakte Siegelnähte für qualitativ hochwertige Verpackungsergebnisse erzielen sowohl für die Lebensmittel- als auch für die Non-Food-Branche.

Mit der ZENOBIA können bis zu 100 Vierkanten-Siegelbeutel pro Minute kontinuierlich gefertigt werden. Das garantiert eine hochwertige Produktpräsentation und bessere Standfähigkeit. Die Längssiegelnaht kann in eine Siegelkante gelegt werden, wodurch sich die Bedruckungsfläche vergrößert.

Weil die richtige Dosierung zählt

Die ZENOBIA lässt sich mit allen gängigen Dosiertechniken kombinieren. Das bedeutet hohe Flexibilität und optimale Leistung bei der Verarbeitung Ihres Produktes.

Die Becherdosierung liefert optimale Ergebnisse, wenn es darum geht, frei fließende, stückige oder granulare Produkte volumetrisch zu verpacken. Sie zeichnet sich zudem durch ein einfaches Becherwechselsystem aus, wodurch sie sich in kürzester Zeit den geforderten Volumina anpassen lässt.

Eine volumetrisch exakte Verpackung von pulverigen und feinkörnigen Produkten garantiert die Schneckendosierung der ZENOBIA. Dank einer stufenlos regelbaren Drehzahl der Schnecken wird eine enorm hohe, milligrammgenaue Präzision möglich.

Eine Mehrkopfwaage erlaubt die gravimetrische, also auf die Masse bezogene Dosierung der Produkte.

Bedruckungssysteme

Selbstverständlich ist die ZENOBIA auch kompatibel mit allen gängigen Thermotransfer-, Inkjet- und Laserdruckern, die die Bedruckung spezifischer Informationen – wie etwa Verpackungsdatum und Barcodes – ermöglichen.

Folienabmessungen
Folienbreite max. 650 mm
Durchmessser Folienrolle max. 550 mm
Durchmessser Folienrolle (Rollenkern innen) 76-152 mm (3"-6")
Nennleistung
Flachbeutel 200 Beutel pro Minute
Giebel-Blockbodenbeutel 130 Beutel pro Minute
Blockbodenbeutel mit umgelegter Kopffahne 100 Beutel pro Minute
Air Free-Blockbodenbeutel 100 Beutel pro Minute
Anschlüsse
Netzanschluss 230/400V, 50 Hz, 3 Ph, N/PE
Druckluft (min.) 6 bar
Schutzart IP54
Maschinenfarbe Edelstahl V2A

*Technische Änderungen vorbehalten